Jetzt Zukunft wählen

Vom 4. bis 18. November 2015 wählen die Mitgliedsunternehmen der IHK Nord Westfalen eine neue Vollversammlung. Jeannine Budelmann tritt in der Wahlgruppe I „Industrie“ im Wahlbezirk „Stadt Münster“ an. In den nächsten sechs Jahren möchte sie lokale Wirtschaftsthemen mitgestalten und sich für eine dynamische und offene IHK einsetzen.

Die Kammern sehen sich einer immer lauter werdenden Kritik ausgesetzt, die häufig außer Acht lässt, wie wichtig sie für die regionale Wirtschaft sind: Die Sicherung von betrieblicher Ausbildung sowie das Eintreten für wirtschaftsrelevante Themen in der Politik könnte ein einzelnes Unternehmen gar nicht bewältigen. Gleichzeitig wird aber auch gefordert, dass sich die Kammern noch weiter öffnen müssen. Deshalb ist es notwendig, dass auch frische Gesichter ehrenamtlich im Rahmen der Vollversammlung tätig werden, um auch Perspektiven von kleinen, mittelständischen und jungen Unternehmen in die Meinungsbildung einfließen zu lassen. Jeannine Budelmann stellt sich dieser Verantwortung - damit auch Unternehmen eine starke Stimme bekommen, die nicht bereits seit Generationen in den regionalen Gremien vertreten sind.

Besonders wichtig ist ihr, dass Unternehmen wieder ein positives Image und eine höhere Glaubwürdigkeit erhalten. Nur so kann im Dialog mit der Gesellschaft das notwendige Vertrauen aufgebaut und erhalten werden, das eine unternehmerfreundliche Gesetzgebung möglich macht. Das Leitbild des ehrbaren Kaufmanns ist ihr daher ein persönliches Anliegen, an dem sie sich messen lassen möchte.