2021

Beziehungen im Betrieb

Die Causa Reichelt hat zu Diskussionen rund um die Thematik Beziehung am Arbeitsplatz geführt. Das geht aber am Problem vorbei, kommentiert Geschäftsführerin Jeannine Budelmann in ihrer Kolumne für Markt und Mittelstand. Denn problematisch sind Beziehungen immer dann, wenn ein Machtgefälle ausgenutzt wird. Bei Budelmann Elektronik ist dafür kein Platz. Und so soll es auch bleiben!

3G am Arbeitsplatz

Für viele Arbeitgeber hat die plötzliche Einführung von 3G am Arbeitsplatz Probleme aufgeworfen, die nun kurzfristig zu lösen sind. Tägliche Kontrollen von Tests sind gerade für kleine und mittlere Unternehmen organisatorisch schwierig zu stemmen. Was stattdessen zu tun wäre hat Geschäftsführerin Jeannine Budelmann für die WirtschaftsWoche aufgeschrieben.

Dürfen Chefs fluchen?

Führungskräfte müssen nach gängiger Meinung ihre Emotionen stets im Griff haben, neutral und objektiv sein und dürfen sich keine Fehler erlauben. In der Theorie ist Perfektionismus sicherlich ein erstrebenswertes Ziel. Besser für die geistige Gesundheit ist es aber, wenn sich Führungskräfte und ihre Mitarbeiter bewusst sind, dass jeder Fehler machen darf und es auch tut. Das entlastet und führt im Ergebnis zu mehr Respekt, als das stetige Theaterspielen.

Make or buy?

Seit Beginn der Corona-Pandemie sind die internationalen Lieferketten gestört. Das betrifft auch die Elektronikindustrie. Warum man dennoch nicht Hals über Kopf alle Teile der Wertschöpfungskette zurück holen sollte hat Geschäftsführerin Jeannine Budelmann in ihrer aktuellen Kolumne für Markt und Mittelstand aufgeschrieben. In diesem Kontext ist ein Bewusstsein für die eigenen Kernkompetenzen das wichtigste.

Erfolg auf der ganzen Linie

Eine vollautomatisierte Bestückungslinie ist wirklich beeindruckend. Doch damit am Ende der Linie die bestmögliche Qualität steht, sollte man sich auch mit der Thematik der Pastendrucks beschäftigen. Welche Möglichkeiten Stand der Technik sind und wie man diese optimal kombinieren kann erklärt Dr. Christoph Budelmann in seinem aktuellen Design-Tipp für ELEKTRONIK PRAXIS. Zu Lesen in Ausgabe 21.

WDR Lokalzeit

Lieferengpässe bei elektronischen Bauteilen führen zu großen Herausforderungen für die Industrie. Wie wir mit diesem Problem umgehen und welche Lösungsansätze wir haben hat Geschäftsführer Dr. Christoph Budelmann im Interview mit der WDR Lokalzeit erklärt. In dieser Situation ist Kreativität genauso gefragt wie ein langer Atem.

Phoenix Runde

Was erwartet uns in einer potentiellen Ampel-Koalition? Darüber hat Geschäftsführerin Jeannine Budelmann mit Jan Fleischhauer, Gero Neugebauer und Ulrike Herrmann in der Phoenix Runde diskutiert. Angesichts großer inhaltlicher Differenzen zwischen den potentiellen Koalitionspartnern bleibt zu hoffen, dass die Ergebnisse mehr bringen als Formelkompromisse.

Quarantäne-Bürokratie

Die neue Regelung für die Abrechnung von Quarantäne ungeimpfter Mitarbeiter ist für die Unternehmen ein Desaster. Unternehmen müssen im Falle des Falles einen immensen Aufwand treiben, um herauszufinden, ob der betreffende Mitarbeiter sich aus gesundheitlichen Gründen hätte impfen lassen können oder nicht. Um das beurteilen zu können, fehlt aber die fachliche Expertise.

Interview im ARD MOMA

Was braucht eigentlich die deutsche Wirtschaft aktuell am meisten? Diese und andere Fragen hatte Geschäftsführerin Jeannine Budelmann am 15.9.21 an Olaf Scholz. Sie schlüpfte in die Rolle des Journalisten Michael Strempel, der im Morgenmagazin für die politischen Interviews verantwortlich ist und fühlte dem Kanzlerkandidaten auf den Zahn. Das ganze Interview gibt es hier: https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/morgenmagazin/politik/6-Minuten-fuer-meine-Stimme-Jeannine-Budelmann-trifft-Olaf-Scholz-100.html

Tiere im Büro

Hunde sind kuschelig, verbreiten oft gute Laune und sorgen durchs regelmäßige Gassigehen dafür, dass ihre Halter ständig in Bewegung sind. Das ist gesund. Für viele Menschen haben Hunde im Büro aber handfeste Nebenwirkungen. Welche das sind und warum Tiere in unseren Büros nichts zu suchen haben beschreibt Geschäftsführerin Jeannine Budelmann in ihrer aktuellen Kolumne für die WirtschaftsWoche.

Business Denglisch

Die englische Sprache ist unbestritten eine der wichtigsten in unserer Geschäftswelt. Manchmal sind Anglizismen aber auch kontraproduktiv. Wozu die Überfrachtung von deutschen Texten mit englischen Begriffen führen kann, beschreibt unsere Geschäftsführerin Jeannine Budelmann in ihrer aktuellen Kolumne für Markt und Mittelstand.

Löten: Mit Dampfphase oder Reflow?

Konvektionslöten ist heute das vorherrschende Lötverfahren. Für technisch anspruchsvolle Baugruppen lohnt es sich aber, sich mit den Vorteilen des Kondensationslötens zu beschäftigen. Die unterschiedlichen Verfahren beschreibt Geschäftsführer Dr. Christoph Budelmann in seinem aktuellen Beitrag in Ausgabe 15/16 von ELEKTRONIK PRAXIS.

Azubis in die Schulen!

Schließungen von Schulen hatten nicht nur verheerende Auswirkungen auf Schüler von allgemeinbildenden Schulen. Auch Berufsschüler verbringen einen relevanten Teil ihrer Ausbildung in der Berufsschule. Diese waren in den vergangenen anderthalb Jahren genauso eingeschränkt, ohne, dass es ein öffentliches Interesse daran gegeben hätte. Welche Auswirkungen dies auf die Qualität von Berufsausbildung und damit auf das größte Kapital unserer Gesellschaft hat beschreibt Geschäftsführerin Jeannine Budelmann in DIE WELT.

Bauteilknappheit im Cicero

Elektronische Bauteile begegnen uns täglich unbewusst auf vielfältige Art und Weise. Wie sehr wir auf diese kleinen Teile angewiesen sind, zeigt sich seit einigen Monaten immer deutlicher. Denn durch Brände in einigen Werken, Handelsbeschränkungen und durch die gestiegene Nachfrage für Consumer-Elektronik in der Corona-Pandemie werden viele dieser kleinen Teile knapp. Geschäftsführerin Jeannine Budelmann sprach mit dem Cicero über die Auswirkungen auf die deutsche Elektronikindustrie. Der aufschlussreiche Text findet sich in der Juli-Ausgabe 2021 des Cicero.

Inspiration für Innovation

Innovation entsteht häufig dann, wenn völlig unterschiedliche Menschen miteinander kommunizieren. In einem ansprechenden, kreativen Ambiente und mit einer Offenheit für andere Ideen können heterogene Teams wahre Wunder vollbringen. Dass diese Grundlagen in der Pandemiezeit zu kurz kamen, lässt sich unter anderem an den Patentanmeldungen ablesen. Mehr dazu in der aktuellen Kolumne von Jeannine Budelmann für markt & wirtschaft westfalen.

Postagile Führung

Über den Sinn und Unsinn agiler Führungsmethoden schreibt Jeannine Budelmann in ihrer aktuellen Kolumne für Markt und Mittelstand. Wichtig ist, sich immer wieder neu zu erfinden, auch was die richtigen Führungsinstrumente angeht. Erschienen in Markt und Mittelstand, Ausgabe 03/2021.

Automatisierungsgrad erhöhen

Aus Qualitäts- und Kostengründen verzichtet man in der Elektronikfertigung weitestgehend auf manuelle Tätigkeiten. Welche Möglichkeiten es dennoch gibt, um stabile Durchkontaktierungen zu erreichen, beschreibt Dr. Christoph Budelmann in seinem aktuellen Design-Tipp für ELEKTRONIK PRAXIS. Zu lesen in Ausgabe 8 2021 oder online.

Schule zu – Umsatz weg

Welche negativen Auswirkungen die permanenten Schul- und Kitaschließungen auf Unternehmen haben, beschreibt Geschäftsführerin Jeannine Budelmann in der aktuellen Kolumne für markt & wirtschaft westfalen. Den vollständigen Text finden Sie in Ausgabe 4/2021 und online.

BGA-Layout entflechten

In der aktuellen Ausgabe von ELEKTRONIK PRAXIS erklärt Geschäftsführer Dr. Christoph Budelmann, welche Möglichkeiten es gibt, ein BGA-Layout zu entflechten. Der aktuelle Design-Tipp findet sich in Ausgabe 7 von ELEKTRONIK PRAXIS und online.

Fertigungsgerechtes Elektronikdesign

In der neuen Kolumne für ELEKTRONIK Praxis beschreibt Dr. Christoph Budelmann Fallstricke und Lösungen für das Design von Leiterplatten. Der Experte für fertigungsgerechte Elektronikentwicklung widmet sich in der aktuellen Ausgabe dem optimalen Nutzenaufbau. Beim Ritzen und Fräsen von Nutzen treten häufig vermeidbare Fehler im Elektronikdesign zutage, die hohe Folgekosten oder Qualitätseinbußen nach sich ziehen.

WDR Westpol Eins zu eins

Unsere Geschäftsführerin Jeannine Budelmann war bei WDR Westpol Eins zu eins zu Gast. Mit Anke Plättner diskutierte sie die Frage: Wie kommt die Wirtschaft wieder in Schwung? Die Kernbotschaft lautete: Die Probleme, die durch die Corona-Maßnahmen entstehen, sind nicht mehr tragbar. Die Politik muss vielfältige Perspektiven berücksichtigen, wenn sie Entscheidungen trifft. KMUs, junge Unternehmen und arbeitende Eltern werden unzureichend gehört. Das vollständige Interview finden Sie hier:

Phoenix Runde

Wie kommt die Wirtschaft wieder in Gang? Dazu diskutierte Geschäftsführerin Jeannine Budelmann in der Phoenix Runde mit Verbands- und Medienvertretern. Klare Aussage: Wirtschaft braucht Verlässlichkeit und schnell eine klare Öffnungsperspektive. Die ganze Sendung sehen Sie hier: https://www.phoenix.de/sendungen/gespraeche/phoenix-runde/krisentreffen—wie-kommt-die-wirtschaft-wieder-in-gang-a-1980805.html

Heldin des Mittelstands

Die neue Struktur unserer Entwicklungsarbeit erregt Aufmerksamkeit: Für das innovative Konzept wurde unsere Geschäftsführerin Jeannine Budelmann in der aktuellen Ausgabe der Wirtschaftswoche als Heldin des Mittelstands portraitiert. Mehr dazu, wie wir im Unternehmen an Projekten arbeiten gibt es in der Wirtschaftswoche vom 5.2.2021.

KI verstehen und nutzen

Im Rahmen der Veranstaltung „Künstliche Intelligenz verstehen und nutzen“ des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Lingen am 26. Januar 2021 spricht Geschäftsführer Dr. Christoph Budelmann über konkrete Praxisbeispiele. Die Veranstaltung richtet sich speziell an kleine und mittlere Unternehmen, die bislang wenig oder keine Berührungspunkte mit dem Thema KI hatten. Der Vortrag aus unserem Hause führt in die Bildverarbeitungs- und KI-Grundlagen ein. Außerdem zeigt Dr. Christoph Budelmann entlang des Fertigungsprozesses die Probleme und Lösungsansätze im Bereich KI-gestützter Bildverarbeitung auf.