Ein Tag Azubi

„Platine“, „SMD-Bauteil“, „Wellenlötanlage“ – all diese Begriffe und deren Bedeutung lernt Abdul heute kennen. Der 20-jährige Syrer nimmt an „Ein Tag Azubi“ teil. Der Aktionstag der Wirtschaftsjunioren Deutschland am 22. November richtet sich an junge Menschen im Alter von 12 bis 26 Jahren mit schwierigen Ausgangsbedingungen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt und ist Teil des Aktionsbündnisses „1000 Chancen“.

Was es heißt, Azubi zu sein, zeigt ihm Johannes, der eine Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme bei der Budelmann Elektronik GmbH macht. Zuvor hatte Johannes selbst Schulpraktika im Unternehmen absolviert und sich dann für eine Ausbildung entschieden. Heute zeigt er Abdul unter Anderem, wie man Bauteile auf eine Platine lötet.

„Wichtig ist uns, dass nicht nur Abdul in einen Beruf hineinschnuppern kann, sondern auch unser Azubi Johannes ihm auf Augenhöhe seinen Tätigkeitsbereich erklärt und Berufsalltag zeigt“, so Geschäftsführerin Jeannine Budelmann. So seien beide am Ende des Tages um eine wichtige Erfahrung reicher.

Man wolle auch andere Unternehmen motivieren, jungen Menschen mit schwierigen beruflichen Ausgangsbedingungen eine Chance zu geben und mit solchen Aktionstagen eine Rahmenbedingung dafür schaffen, erklärt Jeannine Budelmann, die Mitglied der WJ Nord Westfalen und im Landesvorstand der WJ NRW im Ressort „Innovation und Ressourcen“ ist. Und wer weiß, vielleicht ergibt sich über diesen Schnuppertag für Abdul auch ein längeres Praktikum oder sogar ein Ausbildungsverhältnis.

Mehr Informationen zum Aktionstag finden Sie unter: https://www.1000-chancen.de/ein-tag-azubi/so-gehts